...

Ist Cargovelo fahren eigentlich schwer?

Tipps für Cargobikefahrer

Urban Arrow Lastenfahrrad Mann Kind

Du bist auf der Suche nach einem praktischen Transportmittel, mit dem du nicht mehr im Stau stehst, schnell von A nach B kommst und zudem auch noch Gepäck transportieren kannst? Diese Vorteile und viele weitere, bieten die umweltfreundlichen Cargo e-Bikes. Es gibt viele Gründe für den Kauf eines Cargovelos, aber gibt es auch Dinge, die du vor dem Kauf beachten musst? 

Das Cargobike ist dein optimaler Begleiter, der ein paar Neuerungen in dein Leben bringt. Neben den neuen Ladekapazitäten in der Transportbox sowie der gewonnenen Zeitersparnis, fährt sich das Cargo e-Bike – im Vergleich zu einem herkömmlichen Velo – etwas anders. Es bringt mehr Gewicht mit, ist ggf. breiter oder sogar länger und je nach Modell ist es ein- oder zweispurig aufgebaut. Mit diesen Eigenschaften verändert sich auch die Art des Velofahrens
Kann man sich dennoch einfach in den Sattel schwingen und losradeln? Oder ist es eine komplett neue Erfahrung? Eins vorweg: So schwer ist es nicht und du musst Cargobike fahren nicht komplett neu lernen, sondern gehörst schnell zu den glücklichen Cargovelofahrern.

Cargo e-Bikes sind sehr unterschiedlich und so sind sie auch verschieden zu fahren. Vor allem kannst du zwischen ein- und zweispurigen Lastenrädern unterscheiden. Während das Fahren eines einspurigen Cargovelos dem Fahren mit einem herkömmlichen e-Bike deutlich näher kommt, ist das beim zweispurigen schon etwas anders. Hier neigst du dich beim Lenken nämlich nicht zur Seite, sondern bleibst aufrecht sitzen. Vor allem unterscheidet sich aber auch der Wendekreis und allgemein der Kurvenradius bei Cargovelo-Modellen aufgrund der Länge von normalen Bikes. Cargo e-Bikes sind für verschiedene maximale Zuladungen ausgelegt. Diese sollten nicht überschritten werden. Gleichzeitig wirst du merken, dass sich dein Cargobike je nach Modell ggf. sogar stabiler fahren lässt, wenn es beladen ist.

Beitragsbilder 58 Ist Cargovelo fahren eigentlich schwer?

Außer Acht lassen solltest du nicht, ob das Cargovelo mit einem Motor ausgestattet ist oder nicht. Wenn das der Fall ist und du noch kein Cargo e-Bike gefahren bist, musst du dich nämlich auch erst einmal an die Motorunterstützung gewöhnen. Denn die Beschleunigung und Geschwindigkeit, die dir ein Elektromotor auch bei einem Cargovelo ermöglicht, bringt ein neues Fahrgefühl mit sich sowie jede Menge Freude!

Die Pflicht: Dein Wunsch Cargo e-Bike austesten

Generell ist es natürlich auch beim Cargovelo fahren wichtig, besonders aufmerksam zu sein. Gerade auch dann, wenn du Kinder oder Tiere an Bord hast, die auch mal plötzlich ihr Gewicht verlagern können. Wenn du überlegst, dir ein Cargovelo anzuschaffen, führt dein erster Weg in der Regel ohnehin erst einmal zu einem Cargobike-Experten in deiner Nähe. Hier kannst du verschiedene Cargo e-Bikes anschauen, dich ausführlich beraten lassen und vor allem deine Favoriten Probe fahren. So bekommst du ein erstes Gefühl und jede Menge Tipps für das Cargobike. Vereinbare dafür einfach einen Termin in einem Cargobike-Zentrum deiner Wahl und lass dich von unseren Experten zu deinen Wunsch-Cargovelos beraten.

Wenn du dein Wunsch-Cargovelo dann dein Eigen nennst, solltest du dir erst einmal ein wenig Zeit nehmen und dich richtig mit deinem neuen Gefährten vertraut machen. Teste dein Bike auf Herz und Nieren und suche dir dafür einen ruhigen Ort aus. Nach ein paar Übungsrunden, erweitere deinen Umkreis und schnell wirst du merken, das auch beim Cargovelo fahren gilt: Übung macht den Meister.

Beitragsbilder 60 Ist Cargovelo fahren eigentlich schwer?

Die Kür: Übung macht den Meister

Beim Üben wirst du schnell merken, wo die Unterschiede zum herkömmlichen Bike liegen und wo du vermehrt drauf achten solltest.

Einer dieser Punkte ist etwa das Wenden. Da der Wendekreis eines Cargobikes grösser ist, achte am besten direkt auf ausreichend Platz. Fährst du ein zweispuriges Lastenrad, gibt es die Möglichkeit, einfach abzusteigen. Dann hältst du mit einer Hand den Lenker fest, mit der anderen hebst du das Hinterteil des Cargovelos hoch und wendest es über die beiden Vorderräder ganz nach Bedarf.

Wie du dir vorstellen kannst, könnte es mit einem vollbepacktem Cargovelo vielleicht auch einmal wackelig werden, wenn du ein Hindernis wie beispielsweise einen hohen Bordstein überqueren musst. Hier ist es wichtig, langsam – und möglichst gerade darüber zu fahren.

Beim Beladen oder Ein- und Aussteigen deiner Passagiere: achte darauf, dass du die Feststellbremse nutzt, denn so rollt das Cargobike nicht und bleibt weiterhin stabil stehen. 
Bremsen sind ein weiterer wichtiger Punkt eines jeden Bikes! Die Cargovelos sind in der Regel mit sehr guten Bremsen ausgestattet. Trotzdem gilt natürlich auch hier: Vorausschauend fahren und den eventuellen Bremsweg bedenken. Gerade wenn du steil bergab fährst, wirst du merken, dass du auch einmal stärker bremsen musst. Und natürlich wirst du das Mehrgewicht auch beim bergauf fahren spüren und musst – je nach Motorunterstützung – kräftiger in die Pedale treten.

Beitragsbilder 59 Ist Cargovelo fahren eigentlich schwer?

Darüber hinaus…

Neben dem Handling sind aber auch andere Dinge zu beachten, wenn du mit dem Cargobike unterwegs bist. Da du dich mit einem Cargovelo im Strassenverkehr bewegst, ist vor allem das Thema Sicherheit wichtig.

Hast du Kinder dabei, solltest du darauf achten, dass sie gut angeschnallt sind. Beförderst du Gepäck, sollte dies gut gesichert sein, damit es nicht während der Fahrt aus der Transportbox fallen kann. Zudem solltest du die Transportbox so beladen, dass das Gewicht gut verteilt ist, um es dir nicht unnötig schwer zu machen, das Gleichgewicht zu halten.

Essentiell ist natürlich auch, dass es in der Dunkelheit gut sichtbar ist. Hier helfen neben einer guten Beleuchtung reflektierende Aufkleber, etwa an der Transportbox.

Probieren geht über studieren

Es gibt einige Dinge, die du beim Cargovelo fahren beachten solltest. Du bekommst allerdings schnell ein Gefühl für dein Cargo e-Bike und das meiste geschieht intuitiv. Du wirst merken, dass es zwar ein etwas anderes Fahrgefühl ist, aber viel Freude daran haben und nach kurzer Zeit sicher durch die Strassen düsen.
Für ein sicheres Gefühl, solltest du mit einer Probefahrt beginnen und danach dein Cargo e-Bike kennenlernen. Schon bei der Probefahrt wirst du den Spass des Cargovelofahrens entdecken – und das Fahren wird bald ein ganz natürlicher Teil deines Lebens sein.

Die Cargobike-Experten

Die Cargobike-Experten

Kostenlose Lieferung in die gesamte Schweiz!*

Vom 18.11.2023 bis 31.01.2024 liefern wir von e-motion Hombrechtikon dir dein bei uns erworbenes Cargo e-Bike unkompliziert und kostenfrei nach Hause – schweizweit und egal ob Neurad oder Schnäppchen! Sei schnell und sicher dir dein Wunsch e-Bike inklusive Lieferservice!

*Die Rabattaktion gilt nur im e-motion e-Bike Welt & Cargobike-Zentrum Hombrechtikon und ist nur gültig vom 18.11.2023 bis zum 31.01.2024.