...

Finanzspritze für grüne Mobilität

Cargobike Förderungen für Gewerbe

Cargobike Förderung

In vielen Bereichen findet ein Umdenken statt – zugunsten des Klimaschutzes. Denn dass hier dringender Handlungsbedarf besteht, steht wohl ausser Frage. Einen grossen Beitrag kann die Mobilität leisten. Verkehrsmittel Nummer eins ist jedoch immer noch der Pkw. Dabei bieten Cargobikes inzwischen grossartige Alternativen als Transportmittel für ganz unterschiedliche Einsatzwecke. Immer mehr sieht man sie daher im Stadtbild – beispielsweise als Familienkutsche auf dem Weg zum Kindergarten und weiter zur Arbeit oder auf gewerblicher Mission als Werbefläche und mit Waren für Kunden beladen.

Dass Cargobikes neben ihrer Umweltfreundlichkeit auch noch viele weitere Vorzüge haben, wissen auch die Verantwortlichen in den Städten. Daher sind spezielle Förderungen in Sachen Cargobike, um den Umstieg zu erleichtern, geplant oder werden bereits umgesetzt.

Urban Arrow Family auf einer Wiese

Vorteile des Cargobikes

Aber was versteht man überhaupt unter einen Cargobike? Ein Cargobike ist ein Lasten-Velo mit zwei oder drei Rädern und einer Ladefläche oder Box. Die Liste an Einsatzmöglichkeiten ist lang, genauso wie die seiner Vorzüge gegenüber dem Auto. Dank der vielfältigen Transportmöglichkeiten kannst du das Auto stehen lassen. Gerade wenn es um kürzere Strecken geht, sollte nicht immer aus Gewohnheit auf den PKW zurückgegriffen werden, wenn es doch auch eine umweltfreundlichere Lösung gibt.

Schwingst du dich stattdessen in den Sattel, sparst du Treibhausgase, Geld, Zeit und Nerven: Du verbrauchst kein Benzin, kannst einfach am Stau vorbeifahren und musst nicht lange nach einem Parkplatz suchen. Mit einem Cargobike sind Wege oft viel unkomplizierter zurückzulegen und das Fassungsvermögen der Boxen und Ladefläche eignet sich auch für grössere Einsätze: ob es Kind und Kegel sind, der Wochengrosseinkauf, Kurierfahrten oder gleich eine mobile Cafébar.

Den tatsächlich kann das Cargobike auch im gewerblichen Bereich sehr gut eingesetzt werden, gerade in der Stadt ist es eine praktische Alternative. Ob als klassisches Postvelo mit riesigen Gepäckträgern und Transportbox oder als dreirädrige Variante für noch mehr Stauraum und Stabilität mit entsprechender Ladefläche. Es gibt Modelle auch ohne Elektromotor, für schwere Beladung und schnelle Einsätze, ist allerdings eines mit Elektromotor ratsam. Immer mehr Hersteller nehmen solche Cargo e-Bikes in ihr Sortiment auf, sodass die Auswahl immer grösser wird.

Ein Urban Arrow Cargobike als Transportbike

Kleingewerbler-Boni in Zürich

Dass das Cargobike auch für gewerbliche Zwecke bestens geeignet ist, hat nun auch der Kanton Zürich mit auf ihre Agenda geschrieben. Kleingewerbler können dort voraussichtlich zukünftig von Boni profitieren, wenn sie von ihren Transportfahrzeugen mit Verbrennermotoren auf Cargobikes umsteigen.

Ziel der Stadt ist es, Fahrzeuge mit Diesel- oder Benzin-Motoren bestmöglich aus dem Stadtbild zu verbannen, angepeilt ist dafür 2040. Lasten müssen natürlich auch weiterhin innerhalb der Stadt transportiert werden. Da ist die umweltfreundliche Variante das Cargobike.

Zwar sind im Kanton Zürich vor allem private Pkws für die Emissionen verantwortlich, aber auch die Gewerbetreibenden können ihren Teil dazu beitragen, bei der Mobilitätswende zu helfen und mit gutem Beispiel voranzugehen. Wenn sie also ihre alten Transporter stehen lassen und stattdessen auf elektrische Cargobikes umsteigen, um ihre Lasten zu transportieren, erhalten sie einen Bonus. Diesen gibt es jedoch nur dann, wenn der Gewerbetreibende nachweislich, alle anderen Fahrzeuge aus seiner Flotte entfernt hat.

In Frankreich werden solche Förderprogramme bereits genutzt und auch im Kanton Genf wird der Kauf von umweltfreundlichen Zweirädern seit einiger Zeit gefördert.

Wie hoch die Boni in Zürich ausfallen, muss noch vom Stadtrat beschlossen werden. Bewusst ist allen Beteiligten, dass ein finanzieller Zuschuss nicht zwangsläufig dazu führen wird, das Fahrverhalten zu ändern. Natürlich ist den Verantwortlichen bewusst, dass nicht alles mit dem Cargo e-Bike zu transportieren ist. Für kurze Strecken und passende Ladung lohnt sich das e-Bike aber immer und so müsste das langfristige Ziel sein, unnötige Fahrten zu verhindern. Das Züricher Bonussystem soll unbürokratisch umgesetzt werden. So wird der Zugang erleichtert und mehr Menschen sehen die Förderung als echte Chance für einen Umstieg.

Zwei Jahre hat der Züricher Stadtrat nun für die Prüfung Zeit, wie das Bonusprogramm für Cargobikes fair umgesetzt werden kann.

Ein Mann fährt mit dem Cargobike Shorty von Urban Arrow

Ein Umstieg lohnt sich in jeder Hinsicht

Noch ist der Bonus für den Umstieg auf Cargobikes Zukunftsmusik im Kanton Zürich. Aber auch vorher lohnt sich ein Umdenken schon. Zwar kannst du natürlich keine LKW-Ladung an Waren mit einem Lasten e-Bike transportieren. Aber dank grosser und gut genutzter Ladeflächen ist durchaus einiges möglich. Wenn es richtig schwer wird, ist der Elektromotor von Vorteil. Dieser lässt dich auch schwere Lasten mühelos und umweltfreundlich von A nach B transportieren.

Welche speziellen Ansprüche du an dein Cargo e-Bike hast, weisst du selbst am besten und kannst dementsprechend das Zubehör auswählen. Cargo e-Bikes sind echte Allrounder. Ob Ladefläche, auf der du ordentlich stapeln kannst, oder grosse Transportboxen. Sie bieten genügend Platz für unterschiedliche Gegenstände und Waren. Ein weiterer Pluspunkt: Natürlich kann das Cargobike beim Warentransport auch gleichzeitig als Werbefläche genutzt werden – und ist dabei ein richtiger Hingucker sein. So hat das Cargobike auch einen Nutzen, wenn es gerade nicht auf dem Weg zu deinen Kunden ist oder als Transportmittel dient.

Das Cargobike ist aber nicht nur eine umweltfreundliche Alternative zum kleinen Lieferwagen. Denn ganz nebenbei wird noch etwas für die Gesundheit getan: Du und deine Mitarbeitenden bekommen Bewegung, seid an der frischen Luft und schonen die Nerven, indem die Nachteile des Autoverkehrs vermieden werden.

Es lohnt sich also, jetzt schon darüber nachzudenken, welches Cargobike das richtige für dein Gewerbe ist – und wenn du Glück hast, bekommst du dafür auch noch eine Finanzspritze.

Die Cargobike-Experten

Die Cargobike-Experten

Kostenlose Lieferung in die gesamte Schweiz!*

Vom 18.11.2023 bis 31.01.2024 liefern wir von e-motion Hombrechtikon dir dein bei uns erworbenes Cargo e-Bike unkompliziert und kostenfrei nach Hause – schweizweit und egal ob Neurad oder Schnäppchen! Sei schnell und sicher dir dein Wunsch e-Bike inklusive Lieferservice!

*Die Rabattaktion gilt nur im e-motion e-Bike Welt & Cargobike-Zentrum Hombrechtikon und ist nur gültig vom 18.11.2023 bis zum 31.01.2024.